Ein Event von

Powered by

To use this page, you need JavaScript enabled

22. September 2021
virtuelles Event

Bordnetz Kongress

Das war der Bordnetz Kongress 2021

Der 10. Bordnetz Kongress fand dieses Jahr mit mehr als 100 Teilnehmern nochmals virtuell statt. Ein besonderer Schwerpunkt waren die Vorträge zur »Innovationsinitiative Leitungssatz« unter dem Dach von ARENA 2036.

Zum zweiten Mal in Folge führte die Elektronik automotive den Bordnetz Kongress im virtuellen Raum durch. Mehr als 100 aktive Teilnehmer, Referenten und Aussteller folgten am 22. September dem technisch anspruchsvollen Programm, bestehend aus 18 Vorträgen rund um die Themen »Entwurfsprozess und automatisierte Fertigung«, »Busprotokolle/CAN und Signalintegrität« sowie »Entwurfsmethoden und Beschreibungsansätze«. Wie schon in der Vergangenheit war auch beim diesjährigen Bordnetz Kongress der VEC Day, der in Kooperation mit ProSTEP iVIP abgehalten wurde, essenzieller Bestandteil des Kongresses.

Die Vorträge stießen bei den Zuhörern allesamt auf große Resonanz, die sich in zahlreichen Fragen und Diskussionen auf der virtuellen Plattform zeigte. Ein klarer Trend beim Bordnetz Kongress 2021: Die Automatisierung der Bordnetzentwicklung.

Program Chairman Prof. Dr. Mathias Rausch von der Hochschule Landshut übernahm die Begrüßung und moderierte gemeinsam mit Prof. Götz Roderer, ebenfalls von der Hochschule Landshut, und Dr. Max Ungerer von ProSTEP iViP, das Vortragsprogramm.

In den Pausen zwischen den Vorträgen bot die Plattform die Möglichkeit zum Networking zwischen Teilnehmern und Referenten.

Für das kommende Jahr plant die Elektronik automotive dann wieder ein Live-Event. Dieses wird voraussichtlich im September 2022 an der Hochschule Landshut stattfinden – genau wie die früheren Bordnetz Kongresse.

Keynote Speaker 2021:

 Georg Schnauffer, ARENA2036

Georg Schnauffer
Forschungskoordination
ARENA2036

Mittwoch, 22. September 2021 Im Verbund der Innovationsinitiative Leitungssatz zur Automatisierung

 Michael Richter, Siemens

Michael Richter

Siemens

Mittwoch, 22. September 2021 Bedeutung der digitalen Zwillinge entlang der Leitungsstrang-Wertschöpfungskette

prostep

Ein wesentliches Anliegen des prostep ivip Vereins ist es, für seine Mitglieder neue Ansätze der durchgängigen Prozess-, System- und Datenintegration zu entwickeln und alle Produktentstehungsphasen digital zu unterstützen.

Webseite

SOCIAL MEDIA

WEKA FACHMEDIEN EVENTS

In enger Zusammenarbeit mit anerkannten Experten und den verantwortlichen Redaktionen
unserer bekannten Medienmarken veranstalten wir jährlich rund 50 nationale und internationale B2B-Kongresse, Seminare und Workshops für ein fest definiertes Fachpublikum.

Dazu gehören Themen wie Embedded Systems, Automotive Ethernet, Batterietechnik,
Datacenter, Safety&Security, electronic Displays, Blockchain, IoT, Bordnetz, KI, Smart Building, Digital Workplace, TSN, Wireless-Technologien, Verkabelung und vieles mehr.

Übersicht aller aktuellen Veranstaltungen