Ein Event von

Powered by

To use this page, you need JavaScript enabled

22. September 2021
virtuell

Bordnetz Kongress

call for papers

Reichen Sie bis zum 7. Mai 2021 Ihre Beiträge ein!

Das Bordnetz eines modernen Fahrzeugs zählt noch immer zu der am meisten unterschätzten Komponente der Branche. Es muss sich den aktuellen Trends in der Automobilindustrie anpassen. Die Anforderungen hinsichtlich des autonomen Fahrens, der E-Mobilität und der zunehmenden Vernetzung haben direkten Einfluss auf das Bordnetz – bereits bei der Entwicklung. Hinzu kommen Bestrebungen, die Fertigung zu automatisieren, um den heute noch großen manuellen Fertigungsaufwand zu verringern.

Der Innovationsdruck in der Automobilindustrie ist ungebrochen: Neue Fahrzeug-Generationen sollen leichter und effizienter sein und gleichzeitig dem Fahrer und den Mitfahrern zusätzliche Funktionen bieten. Für das Bordnetz bedeutet das neue Konstruktions- und Fertigungsprozesse, Architekturen, Materialien und Techniken.

Darin spiegeln sich auch die Themenschwerpunkte des Bordnetz Kongress 2021 wider, den das Fachmedium Elektronik automotive mit freundlicher Unterstützung des prostep ivip Vereins am 22. September 2021 zum zehnten Mal veranstaltet. Der Kongress richtet sich an Entwickler und technische Experten aus der gesamten automobilen Wertschöpfungskette, d.h. OEM, Tier-n-Zulieferer sowie Hersteller von Entwicklungswerkzeugen oder Bauelementen und Dienstleister. Wir suchen auch in diesem Jahr wieder interessante Beiträge für zwei parallele Vortragstracks.
Wir suchen auch in diesem Jahr wieder interessante Beiträge für zwei parallele Vortragstracks und rufen daher Entwickler, Institute und Unternehmen auf, Ihre Vorschläge bis zum 7. Mai 2021 über unser Online-Tool einzureichen.

Hier finden Sie die Themenschwerpunte und weitere Informationen zum Call for Papers!
 

prostep ivip Verein:
Ein wesentliches Anliegen des prostep ivip Vereins ist es, für seine Mitglieder neue Ansätze der durchgängigen Prozess-, System- und Datenintegration zu entwickeln und alle Produktentstehungsphasen digital zu unterstützen. So wird auch das Thema Bordnetzentwicklung adressiert und durch die Publikation der Standards VEC und KBL unterstützt.  Mit diesen beiden Standards befasst sich auch der VEC Day, der von prostep ivip verantwortet wird und seit vielen Jahren fester Bestandteil des Bordnetz Kongress ist.

rückblick 2020:

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Referenten und Aussteller!

Energiebordnetz vor großen Herausforderungen
Mit über 100 Teilnehmern fand der 9. Bordnetz-Kongress Corona-bedingt diesmal im virtuellen Raum statt. Schwerpunkte waren Aspekte der Energiebordnetze, der Bordnetz-Topologie und der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse.

Das technisch anspruchsvolle und umfangreiche Programm, welches das hochkarätige Programmkomitee um Program Chair Prof. Dr. Mathias Rausch von der Hochschule Landshut zusammengestellt hatte, konnte durch Live-Schalten nach Spanien und in die USA sowie in das FIZ (Forschungs- und Ingenieurzentrum) von BMW in München vollständig im geplanten Umfang stattfinden.

Als ein besonderer Schwerpunkt zeichnete sich in diesem Jahr das Thema Energiebordnetze ab, das auch Gegenstand der beiden Keynotes zum Auftakt des Bordnetz-Kongresses war. Einen ausführlichen Nachbericht finden Sie hier.

SOCIAL MEDIA

WEKA-FACHMEDIEN-EVENTS

In enger Zusammenarbeit mit anerkannten Experten und den verantwortlichen Redaktionen
unserer bekannten Medienmarken veranstalten wir jährlich rund 50 nationale und internationale B2B-Kongresse, Seminare und Workshops für ein fest definiertes Fachpublikum.

Dazu gehören Themen wie Embedded Systems, Automotive Ethernet, Batterietechnik,
Datacenter, Safety&Security, electronic Displays, Blockchain, IoT, Bordnetz, KI, Smart Building, Digital Workplace, TSN, Wireless-Technologien, Verkabelung und vieles mehr.

Übersicht aller aktuellen Veranstaltungen